Der DAX – Börsentag 24.05.2013

Der DAX – Börsentag 24.05.2013

Tagesüberblick im DAX

Nach dem gestrigen Börsenrücksetzer, gab es heute wieder einige wichtige Meldungen. Während das deutsche BIP im ersten Quartal mit +0,1% exakt den Prognosen entsprach, lag der GFK Konsumklima-Indikator für Juni, mit 6,5 Punkten (+6,2) über den Prognosen. Überraschend stark zeigte sich der IFO-Index für Mai, der mit 105,7 (104,4) ebenfalls über den Erwartungen lag, was die wenigsten erwartet hätten. Dazu kam noch ein deutliches Plus aus den USA und zwar beim Auftragseingang langlebiger Güter für den Monat April. Hier lag der Index mit +3,3%, sogar satte 2% im Plus. All das lässt eigentlich auf steigende Kurse hoffen, doch es kam anders.

 Chart- Betrachtung

Der DAX  eröffnete mit 8.390,16 Punkten im Plus und konnte sich auch bis gegen 11 Uhr in diesem Bereich halten und dabei sein Tageshoch von 8.391,02 Punkten markieren, welches nur knapp über dem Eröffnungskurs lag.  Dann ging es schlagartig, trotz positiver Meldungen nach unten, bis auf ein Tief von 8.262,64 Punkten und das trotz der vielen positiven Meldungen. Immerhin konnte am Ende die Marke von 8300 gerade noch verteidigt werden.

Heute sahen wir einen ersten Test der 8300er Unterstützung, der gerade noch so gehalten hat, nachdem der Kurs bereits schon deutlich darunter lag.  Wie schon mehrfach angedeutet, könnten die Kurse auch bis 8000 oder darunter , fallen!

Chart240513

 

Eckwerte im DAX

Allzeithoch: 8.557,86

Tiefstwert : 8.262,64 (8.281,11) Höchstwert: 8.391,02 (8.412,25)

Endstand:   8.305,32 -0,56 %   (8.351,98)

Die Indikatoren

Der  RSI  ging auch am letzten Handelstag der Woche nach unten und sank um  -5,89%. Mit einem Tagesendstand von  +59,21 Punkten (VT +62,92), lag der RSI unterhalb des bullischen Bereichs und hat damit ein kleines Verkaufssignal generiert. Die Tendenz ist negativ.

Der MACD ging  um  -8,83 % abwärts und beendete die Woche mit  +152,23 zu +152,71 Punkten  (+166,98 zu +152,83)., wodurch die Signallinie nach unten gekreuzt und ein Verkaufssignal generiert wurde, so wie wir es gestern vorhergesehen hatten. Der negative Abstand beträgt nun  -0,48 (+14,15) Punkte. Die Tendenz ist leicht negativ.

Gewinner und Verlierer des Tages

Dum Wochenende konnte Siemens mit +1,43%, den Titel „Top des Tages“ übernehmen. Dahinter folgten Linde mit +0,96% und Bayer, mit +0,66%.

Die Commerzbank konnte sich mit -2,39% gerade noch den drittletzten Platzsichern, vor der Deutschen Bank, mit -2,75%. Flop des Tages wurde SAP, mit -3,23% nachdem zwei Vorstände ihren Platz räumten.

Heute lagen 6 der 30 DAX-Werte im Plus.

 Zusammenfassung und Ausblick.

Heute bestimmte wohl das lange Wochenende in den USA und Großbritannien, wo am Montag Feiertag ist, die Stimmung der Anleger. Die Stimmung hätte aufgrund der Nachrichten durchaus deutlich besser sein können, doch sind die Anleger vorsichtiger geworden, vermutlich zu Recht! Der Rücksetzer scheint noch nicht vollends ausgestanden zu sein und so bleibt abzuwarten, was am Montag, bei dünnerem Handel passiert. Vorsicht ist weiterhin dringend angesagt.

Ein erholsames Wochenende  wünscht Ihr  – aktie.net Team

Verlinkungen dieser Seiten sind nur mit Zustimmung des Seiteninhabers erlaubt, bitte Urheberrechte beachten! Alle diese Angaben sind keine Aufforderung zum Kauf der Aktien oder eine andere Kaufaufforderung/-empfehlung, sondern spiegeln nur die persönliche Meinung des Autors wider. Es wird deshalb jegliche Haftung, gleich welcher Art ausgeschlossen!
„tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.

 

 

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.