Der DAX – Börsentag 27.07.2012

Der DAX – Börsentag 27.07.2012

Tagesüberblick im DAX

Trotz aller Befürchtungen, blieben die Anleger optimistisch gestimmt und nur am frühen Vormittag kam es zu vereinzelten Gewinnmitnahmen. Allerdings wurden diese Verkäufe wieder relativ schnell eingesammelt, als die Kurse, trotz geäußerter Bedenken der Bundesbank zu den Draghi-Plänen, wieder anstiegen. Als dann noch bekannt wurde, dass der US-Finanzminister auf  Sylt unseren Finanzminister Schäuble treffen wird, überwogen wieder die positiven Aspekte.

 DAX-Chart

Der DAX eröffnete am letzten Handelstag der Woche bei 6.605,42 Punkten, ging aber rasch auf Tauchstation, da einige ängstliche Anleger Gewinnen mitnahmen und der DAX dadurch bis auf 6.513,97 Punkte nachgab.  Nach einer kurzen Seitwärtsbewegung und 2 Tests der 6500, begannen die Kurse dann plötzlich zu steigen, nachdem die o.g. Neuigkeiten am Markt eingetroffen waren. So wurde nicht nur die 6600, sondern auch die 6650 überschritten und nur vor der 6700 hatten die Anleger dann doch etwas Respekt.

Im Chart wurde die 6600 also eindeutig gehalten und sogar ein Fühler in Richtung 6700 ausgestreckt, denn nur 10 Punkte darunter blieb der DAX stehen. Theoretisch wäre sogar ein Anstieg über die 6700 ohne weiteres möglich, wenn der DAX die obere Trendbegrenzung testen würde. Dann könnte es sogar dazu führen, dass die 6700 als Unterstützungslinie dient, nachdem sie einigen Tests standgehalten hätte und anschließend als Ausgangspunkt für die 6800 dienen könnte. Das ist  allerdings nur eine der Optionen, die im Chart möglich sind, denn auch eine Rückkehr zur 6600 wäre kein Beinbruch.

Eckwerte im DAX

Tiefstwert : 6.513,97 (6.324,53) Höchstwert:   6.690,43 (6.595,58)

Endstand: :  6.689,40 +1,62%   (6.582,96)

Der RSI erholte sich heute erneut, zwar etwas schwächer wie gestern, aber immerhin um +7,4% und endete sogar über der 60er Linie, im bullischen Bereich.  Endstand der Woche für den RSI 60,17 Punkte (VT+56,03) und damit deutlich bullische Vorzeichen für diesen Indikator..

Wie wir gestern schon angemerkt hatten, sollte sich der MACD erst heute so richtig positiv zeigen. Dies tat er dann auch eindrucksvoll mit einem Anstieg von +22,33%. Damit beendete der MACD die Woche mit einem Schlussstand von  +58,79 zu 59,02 Punkte (VT +48,06 zu +59,07). Der Abstand zur Signallinie verringerte sich dadurch wieder auf -0,23 Punkte (VT -11,01) und fast hätte es zu einem Kaufsignal gereicht, aber eben nur fast. Ein guter start in die Woche generiert auf jeden Fall ein Kaufsignal, das ist sicher!

 Gewinner und Verlierer des Tages

Spitzenreiter im DAX war heute die Aktie der ThyssenKrupp +4,45%, gefolgt von MAN +3,15% (man beachte dazu unseren Kommentar von gestern) und die Dt. BANK +2,97% die Platz 3 belegte.

Flop waren heute erwartungsgemäß die Defensivwerte. So belegte Fresenius SE -0,19% Flop 3, vor der Tochter FMC -0,22% und als Schlusslicht die Dt.Börse -1,96%. Diese 3 Werte waren dann auch die einzigen Werte am heutigen Tag, die im Minus lagen!

 Zusammenfassung und Ausblick

Die Ampel stand auch heute auf Grün und die meisten Anleger zeigte eine optimistische Einstellung vor dem Wochenende. Die Angst möglicherweise am Montag teurer einsteigen zu müssen überwog die heutigen Entscheidungen, so dass auch warnende Worte der Bundesbank überhört wurden. Zu groß ist die Euphorie, dass die EZB in der kommenden Woche eingreift und vielleicht sogar eine konzertierte Aktion verschiedener Staaten möglich sei.

Ein schönes Wochenende  wünscht Ihr  – aktien.net Team

Verlinkungen dieser Seiten sind nur mit Zustimmung des Seiteninhabers erlaubt, bitte Urheberrechte beachten!
Alle diese Angaben sind keine Aufforderung zum Kauf der Aktien oder eine andere Kaufaufforderung/-empfehlung, sondern spiegeln nur die persönliche Meinung des Autors wider. Es wird deshalb jegliche Haftung, gleich welcher Art ausgeschlossen!
„tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.