Der DAX – Börsentag 28.05.2013

Der DAX – Börsentag 28.05.2013

Tagesüberblick im DAX

Heute waren also wieder alle Börsen an Bord und es gab auch ein paar Meldungen. Zum Beispiel sind die Export/Import –Preise im April für Deutschland um -3,2% gefallen, wobei nur -2,4% erwartet wurden. Aus den USA wurde für März ein um +10,9% (+10,3%) gestiegener Case-Shiller-Hauspreisindex gemeldet und auch das US – Verbrauchervertrauen  im Mai, stieg deutlich auf 76,2 Punkte, während die Prognosen bei +72,0 Punkten lagen.  Alles zusammen positive Meldungen für die Märkte.

 Chart- Betrachtung

Der DAX  eröffnete erneut knapp 40 Punkte über dem gestrigen Endstand, mit 8.432,46 Punkten und erreichte direkt nach der Eröffnung das Tagestief von 8.424,40 Punkten. Danach ging es unterhalb der 8500 seitwärts durch den Tag und alles wartete auf die Eröffnung in den USA. Da diese ebenfalls positiv ausfiel wurde um 16 Uhr mit 8.526,42 Punkten das Tageshoch erzielt, was allerdings nicht gehalten werden konnte. Bis zum Handelsende nahmen dann doch immer mehr Anleger Gewinne mit und die Kurse rutschen wieder bis auf  8480,87 Punkte ab.

Heute wagte die Bullen nach guten Vorzeichen aus den US einen Angriff auf die 8500 Punkte und auf das Allzeithoch. Für die erstgenannte 8500 war der Versuch sogar erfolgreich verlaufen. Allerdings knickten die Kurse schnell wieder ein und bestätigten dadurch die 8500 als Widerstand.

Chart280513

 

Eckwerte im DAX

Allzeithoch: 8.557,86

Tiefstwert : 8.424,40 (8.338,32) Höchstwert: 8.526,42 (8.386,86)

Endstand:   8.480,87 +1,16 %   (8.383,30)

Die Indikatoren

Der  RSI  stieg heute um  +6,68% nach oben und erreichte mit  +67,34 Punkten (VT +63,12) fast schon wieder den überkauften Bereich und liegt nun im oberen Drittel des bullischen Bereichs. Die Tendenz ist leicht positiv.

Der MACD stieg moderat um +0,47 % und beendete den Tag mit  +145,75 zu +150,11 Punkten  (+145,16 zu +151,20), wodurch sich der negative Abstand zur Signallinie auf  -4,36 (-6,04) Punkte reduzieren konnte. Die Tendenz ist leicht negativ.

Gewinner und Verlierer des Tages

Top 1 wurde heute die Deutsche Lufthansa mit +2,88%, nachdem weitere Spriteinsparmaßnahmen bekannt wurden. Platz 2 belegte Bayer, mit +2,19% und damit knapp vor Infineon mit +2,17%:

Die Commerzbank, gestern noch Top des Tages, erreichte mit -0,20% gerade noch den zweitletzten  Bereich, den sie sich mit K+S teilen muss. Schlusslicht des Tages wurde RWE mit -0,22%.

Heute lagen 25 der 30 DAX-Werte im Plus.

 Zusammenfassung und Ausblick.

Positive Nachrichten und eine stark eröffnende US-Börse, halfen dem DAX heute auf die Beine und nach oben. Allerdings bewegten sich die Kurse über lange Zeit kaum, was auf eine erhebliche Unsicherheit der Anleger hindeutet. Aber solange die Mehrheit eine stärkere Konsolidierung erwartet, wird diese wohl nicht kommen, es sei denn die Sorge weicht wieder einer gewissen Euphorie, was aber wohl erst beim Überschreiten des bisherigen Allzeithoches eintreten dürfte. Ob das allerding tatsächlich kommen wird oder ob die Kurse seitwärts laufen, muss abgewartet werden.

Einen erfolgreichen Börsentag  wünscht Ihr  – aktie.net Team

Verlinkungen dieser Seiten sind nur mit Zustimmung des Seiteninhabers erlaubt, bitte Urheberrechte beachten! Alle diese Angaben sind keine Aufforderung zum Kauf der Aktien oder eine andere Kaufaufforderung/-empfehlung, sondern spiegeln nur die persönliche Meinung des Autors wider. Es wird deshalb jegliche Haftung, gleich welcher Art ausgeschlossen!
„tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.