Der DAX – Börsentag 30.05.2013

Der DAX – Börsentag 30.05.2013

Tagesüberblick im DAX

Am heutigen Tag wurden wieder die Arbeitslosenzahlen der USA erwartet, auf die immer ganz genau geschaut wird. Doch der Tag begann mit Meldungen aus der Europäischen Union die fast durchweg den Erwartungen entsprachen. So entsprach das Vertrauen der Industrie mit -13,0 Punkten, genauso wie das Verbrauchervertrauen mit -21,9 Punkten, in der EU exakt den Erwartungen. Der Mai Geschäftsklimaindex sank mit -0,76 Punkten (-0,90 Pkt.) nicht so stark wie erwartet, während die Wirtschaftsstimmung mit 89,4 Punkten (89,1 Pkt.) etwas besser ausgefallen ist.  Dann kam die Meldung zu den US – Erstanträgen zur Arbeitslosenhilfe, die mit 354.000 Neuanträgen um 13.000 über den Prognosen lagen, was das Bild etwas trübt.

 Chart- Betrachtung

Der DAX  eröffnete  mit 8.314,20  Punkten, denen ein neuerlicher Test der 8.300er Marke folgte der bis auf 8.293,96 Punkte reichte. Allerdings konnte sich der DAX kurz nach 11 Uhr endlich wieder ins Plus bewegen und dort schließlich ein Hoch von 8416,36 Punkten erreichen, bevor es in den letzten Handelsminuten einen Kampf zwischen Bullen und Bären um die 8400 Marke gab, den die Bullen schließlich ganz knapp für sich entscheiden konnten.

Erneut wurde die 8300 getestet und erneut hat sie gehalten, wenn sie auch kurzfristig unterschritten worden war. Nach diesem 5. Test könnte es nun durchaus zu einem Ausbruchsversuch nach oben kommen. Allerdings müssten dazu irgendwelche positiven Meldungen eintreffen, die die Anleger anspornen könnten. Aber es besteht natürlich auch die Gefahr, dass bei einem neuerlichen Test plötzlich keine Käufer mehr da sind, was Raum für einen Rückgang bis auf 8151 schaffen  könnte.

Chart300513

Eckwerte im DAX

Allzeithoch: 8.557,86

Tiefstwert : 8.293,96 (8.316,70) Höchstwert: 8.416,36 (8.445,46)

Endstand:   8.400,20 +0,76 %   (8336,58)

Die Indikatoren

Der  RSI  konnte sich heute wieder gut erholen und stieg um +5,15% an. Trotzdem blieb der RSI unterhalb des bullischen Bereichs bei  +59,90 Punkten (VT +56,96). Die Tendenz ist noch leicht negativ bis neutral..

Der MACD gab heute nochmals nach und ging um -4,81 % nach unten.  Den Handelstag beendete er schließlich mit  +126,64 zu +142,68 Punkten  (+133,04 zu +146,69), was einem negativen Abstand zur Signallinie von  -16,04 (-13,65) Punkten entsprach. Die Tendenz ist noch immer negativ.

Gewinner und Verlierer des Tages

Heute „flog“ die Deutsche Lufthansa mit +4,44% allen davon. Dahinter erreichte die Deutsche Börse mit +3,64% den zweiten Platz, vor der Aktie von Infineon mit +3,28%.

Flop war heute die Aktie von Henkel  mit -0,79%, vor der Deutschen Post mit -0,82%. Deutlich abgeschlagen auf dem letzten Platz, die Aktie von Linde mit -2,17, welche allerdings ex Dividente (-2,70€) gehandelt wurde, so dass hier nichts passiert ist!

 

Heute lagen 22 der 30 DAX-Werte im Plus.

 Zusammenfassung und Ausblick.

Und wieder ein Test der 8300, inzwischen der fünfte Test dieser Unterstützung innerhalb 6 Tagen. Damit stabilisiert sich die 8300 weiterhin und könnte bald als Sprungbrett nach oben dienen. Sollte die Marke morgen ins Wochenende gerettet werden, dann könnten wir in der kommenden Woche (oder vielleicht auch morgen schon?) einen Test in die entgegengesetzte Richtung, also nach oben  sehen.

Einen erfolgreichen Börsentag  wünscht Ihr  – aktie.net Team

Verlinkungen dieser Seiten sind nur mit Zustimmung des Seiteninhabers erlaubt, bitte Urheberrechte beachten! Alle diese Angaben sind keine Aufforderung zum Kauf der Aktien oder eine andere Kaufaufforderung/-empfehlung, sondern spiegeln nur die persönliche Meinung des Autors wider. Es wird deshalb jegliche Haftung, gleich welcher Art ausgeschlossen!
„tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.

 

 

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.