Seite wählen

Tagesüberblick im DAX

Wie immer am 1.November, haben die Börsen in Deutschland geöffnet und das war heute gut so, denn es gab einige Impulse, welche die Kurse nach oben trieben. Es gab Meldungen über eine anziehende Wirtschaft in China, welche natürlich die Autoindustrie positiv beeinflusste und es gab auch Zahlen aus den USA. So erreichte der ADP-Arbeitsmarktbericht ein Plus von 158.000 Stellen ( 88.000) und die Erstanträge für Arbeitslosenhilfe stagnierte bei 363.000 (369.000). Auch der ISM-Index Industrie lag mit 51,7 (51,0) genauso über den Prognosen, wie die Bauausgaben Sep +0,6% (+0,5%). Nur der Index Conference Board für das Verbrauchervertrauen Okt, blieb mit 72,2 (73,0) hinter den Prognosen zurück. Insgesamt aber überwogen die positiven Meldungen.

Chart- Betrachtung

Der Dax eröffnete  den heutigen Feiertag knapp am Tagestief mit  7.255,30 Punkten und damit  im Minus. Bereits wenige Minuten nach Handelsbeginn wurde aber ein Plus erreicht, auch wenn der Kurs nochmals gegen 10 Uhr kurz die Grenze zum Minus testete. Danach gingen positive Nachrichten aus China ein, welche die Kurse bis in die Spitze von 7.356,18 hinauftragen konnten. Mit 7335,67 Punkten ging schließlich ein guter Handelstag zu Ende.

Im Chart schaffte es der DAX endlich, sich weiter bvon der unteren Trendkanalbegrenzung zu entfernen und zudem auch noch deutlich über die 7300 zu steigen. Einziger Nachteil ist der Widerstand, welcher durch den alten Trendkanal und durch die 7415 er Widerstandslinie gebildet wird. Beide müssen überschritten werden, um den Weg in Richtung 7500 frei zu machen. Da sich die Schwere zwischen dem Verlauf des alten Trendkanals und des neuen Trendkanals (jeweils die untere Begrenzung) aber weitet, könnte der Kurs auch ohne Probleme zwischen beiden Linie aufwaärts wandern. Allerdings wäre ein Ausbruch deutlich positiver zu bewerten.

 

Eckwerte im DAX

Tiefstwert : 7.255,11 (7.239,04) Höchstwert: 7.356,18 (7.347,51)

Endstand: :  7.335,67 +1,03%   (7.260,63)

Der  RSI  sprang heute wieder zweistellig  um +10,14 %  nach oben und konnte ein Kaufsignal erzeugen, da die 50er Linie nach oben gekreuzt werden konnte. Am Ende lag der RSI  auf   +54,75 Punkten (VT+49,71) und zeigt damit einen Trend in den positiven Bereich.

Der MACD  sprang dreistellig um +238,6% nach oben und schloss den Handel mit einem  Endstand von +3,44 zu +8,77  Punkten (-2,48 zu +10,11). Das brachte den MACD auf  -5,33 Punkte  (-12,59) an die Signallinie heran und sollten wir morgen einen weiteren guten Handelstag erleben, dürfte es auch von dieser Seite ein Kaufsignal geben.

Gewinner und Verlierer des Tages

Top 1 war heute die Infineon Aktie, mit einem Plus von 4,11%, vor BMW mit +3,04% und der  Deutschen Lufthansa die nach dem gestrigen 1.Platz,  mit +2,97%, auch heute wieder unter den Top 3 landen konnte.

Flop waren heute die Deutsche Börse mit -0,92% und erneut die Fresenius Aktien, wobei Fresenius SE mit -1,94% den vorletzten Platz und FMC mit -3,10% nach gestern auch  heute Schlusslicht im DAX war.

Heute lagen  26 der 30 DAX-Werte im Plus.

 Zusammenfassung und Ausblick.

Da steigt der Einkaufsmanagerindex in China ein wenig an und schon gehen die Kurse bei uns deutlich nach oben. Allerdings waren eher die Autowerte und konjunkturabhängige Werte gefragt, während die defensiven Werte, vernachlässigt wurden. Die Börse war heute beflügelt und wie losgelassen, so dass es insgesamt positiv für den morgigen Tag aussieht.

Einen erfolgreichen Börsentag wünscht Ihr  – aktien.net Team

Verlinkungen dieser Seiten sind nur mit Zustimmung des Seiteninhabers erlaubt, bitte Urheberrechte beachten!
Alle diese Angaben sind keine Aufforderung zum Kauf der Aktien oder eine andere Kaufaufforderung/-empfehlung, sondern spiegeln nur die persönliche Meinung des Autors wider. Es wird deshalb jegliche Haftung, gleich welcher Art ausgeschlossen!
„tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten