Seite wählen

Tagesüberblick im DAX

Zum Wochenbeginn erreichten uns wieder einige Meldungen u.a. zum Einkaufsmanagerindex Industrie im November. Dieser lag in Deutschland wie erwartet bei 46,8, in Frankreich bei 44,5 (44,7), in Italien bei 45,1 (46,0), in Großbritannien 49,1 (48,0) und in Gesamteuropa ebenfalls unverändert bei 46,2 Punkten. Der US ISM-Index Industrie November lag mit 49,5 (51,0) unter den Erwartungen, während die US Bauausgaben Oktober mit +1,4% (+0,5%) deutlich über den Prognosen lagen. Insgesamt überwog das negative Bild ein wenig, dochschien sich das nicht auf den Handelstag auszuwirken.

Chart- Betrachtung

Der Dax eröffnete die neue Woche im Plus, mit 7.427,41 und zog nach einem kurzen Rücksetzer auf das Tagestief von 7.419,30 Punkten, nach oben davon und startete einen Test der 7500, der aber leider bereits bei 7.487,89 Punkten beendet war. In der Zeit zwischen 14 und 16 Uhr gab es dazu mehrere Versuche, die aber durchweg scheiterten. Anschließend gingen die Kurse in die Nähe des Eröffnungskurses zurück und konnten sich kurz vor Handelsende, ein klein wenig nach oben erholen um den Tag schließlich bei 7435 Punkten.

Im Chart wurde heute die Schwelle von 7415 überschritten und auch gehalten, was ein wichtiger Vorgang am heutigen Tag war. Nun muss diese Unterstützungslinie unbedingt verteidigt werden, am besten durch eine kurze Seitwärtsbewegung mit mehreren Bestätigungen. Anschließend könnte dieser Bereich dann als Sprungbrett über die 7500 dienen.  Da sich die Kurse in unserem imaginären Dreieck jetzt wieder an der oberen Linie aufhalten, wäre natürlich auch ein Rückgang bis an die untere  Begrenzung des Dreiecks möglich, welche aktuell im Bereich um die 6865 (!) verläuft.

Eckwerte im DAX

Tiefstwert :  7.419,30 (7.398,22 ) Höchstwert: 7.487,89 (7.442,60)

Endstand: : 7.435,21 +0,40%   (7405,50)

Der  RSI  konnte zum Wochenstart um +2,80 % zulegen und er beendete den Tag mit +63,69  Punkten (VT+61,95) gut im bullischen Bereich..

Der MACD  konnte heute ebenfalls Boden gut machen und stieg  um +29,33%, also längst nicht mehr so stark wie zuletzt. Zum Wochenstart beendete der MACD den Tag Punkten mit  +40,88 zu 8,59 Punkten (+31,61 zu +0,52). Der positive Abstand zur Signallinie konnte weiter ausgebaut werden und liegt nun bei   +32,29 (+31,09) Punkten.

Gewinner und Verlierer des Tages

Die ersten 3 Plätze wurden heute von folgenden Aktien belegt: Platz 1 SAP mit +1,32%, gefolgt von der Deutschen Börse mit +1,09% und auf Platz 3 FMC mit +1,04%

Die letzten Flops zum Wochenstart waren Adidas mit -0,44%, vor Continental, mit -0,56%, die ein wenig unter Gewinnmitnahmen litten und auf dem letzten Platz wieder einmal die Commerzbank mit -1,09%.

Heute lagen  20 der 30 DAX-Werte im Plus.

 Zusammenfassung und Ausblick.

Die 7415 wurde heute eindeutig überschritten und schien zu keiner Zeit gefährdet. Allerdings fehlte grundsätzlich ein echter , dynamischer Drang nach oben, was dazu führte, dass die Kurse im Tagesverlauf zwar einen Bogen nach oben spannen, aber abschließend wieder fast zum Ausgangspunkt zurückkehrten. Heute fehlten einfach wieder einmal Mut, Vertrauen und auch positive Nachrichten, die als Auslöser für Aktionen hätten dienen können. So bleibt nur abzuwarten, ob die Kurse nicht doch noch nach unten drehen, um Anlauf für die 7500 zu nehmen.

Einen erfolgreichen Börsentag wünscht Ihr  – aktie.net Team

Verlinkungen dieser Seiten sind nur mit Zustimmung des Seiteninhabers erlaubt, bitte Urheberrechte beachten!
Alle diese Angaben sind keine Aufforderung zum Kauf der Aktien oder eine andere Kaufaufforderung/-empfehlung, sondern spiegeln nur die persönliche Meinung des Autors wider. Es wird deshalb jegliche Haftung, gleich welcher Art ausgeschlossen!
„tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten