Seite wählen

Tagesüberblick im DAX

Vatertag (Himmelfahrt) in Deutschland und damit weniger Anleger an den Börsen. Damit war für heute ein eher ruhiger Tag zu erwarten und das bewahrheitete sich schließlich auch. Meldungen gab es zudem auch keine besonderen und so konnte man den Tag mit Bollerwagen und Zubehör an der frischen Luft verbringen, ohne etwas an den Börsen zu verpassen. 😉

 Chart- Betrachtung

Der DAX  eröffnete leicht im Minus mit 8.232,50 Punkten und verbrachte die meiste Zeit des Tages im Minusbereich, wobei er ein Tagestief von 8.224,52 Punkten erreichte. Am Nachmittag kam dann allerdings etwas Bewegung in die Kurse und der DAX stieg auf ein neues Allzeithoch, von  8.274,18 Punkten, allerdings ging es anschließend wieder kurz ins Minus, bevor sich die Kurse zum Handelsschluss hin, noch einmal etwas erholen konnten. Am Ende waren es 8262,55 Punkte oder ein Plus  von 0,16%, mit denen der Dax in den Feierabend gehen konnte.

Wir sehen, die Bullen zeigen Stärke und markieren selbst an so einem Tag wie heute, ein neues  Allzeithochs. Dadurch befindet sich der Kurs natürlich weiter im steigenden Trendkanal und nun kommt es darauf an, die Kurse wieder etwas abkühlen zu lassen, damit ein weiterer Anstieg möglich wird. Dabei wäre ein Rückgang bis auf 8151 Punkte durchaus möglich.

Chart090513

 

Eckwerte im DAX

Allzeithoch: 8274,18 (8253,47)

Tiefstwert : 8.224,52  (8.173,35) Höchstwert: 8.274,18 (8.249,49)

Endstand: :  8262,55  +0,16%   (8249,71)

Die Indikatoren

Der  RSI verharrte heute nahezu auf der Stelle und bewegte sich gerade einmal 0,57% nach oben.  Trotzdem bleibt der RSI mit seinem Endstand von  +71,97 Punkten (VT +71,76) im überkauften Bereich, zeigte aber schon einen Ansatz einer Seitwärtsbewegung oder einer Konsolidierung, so wie wir das gestern schon vermuteten.

Der MACD gewann heute  +15,11 % hinzu und beendete den Vatertag bei  +116,58 zu +52,16 Punkten  (+101,28 zu +36,06), wodurch der positive Abstand zur Signallinie wieder etwas nachgab und nun bei +64,42 (+65,22) Punkten liegt.

Gewinner und Verlierer des Tages

Mit FMC und +2,28%, lag heute einer der Defensivwerte an der Spitze. Dahinter folgte ThyssenKrupp mit +2,11% und mit deutlichem Abstand auf Platz 3 die Aktie eines weiteren Defensiven Wertes, nämlich Fresenius SE, mit 0,97%

Adidas gab heute -1,50% ab und landete auf dem drittletzten Platz, vor der Commerzbank, die -1,73% verlor. Letzter wurde die schwache Lanxess mit -3,42%, eindeutig der Flop des Tages..

Heute lagen 13 der 30 DAX-Werte im Plus.

 Zusammenfassung und Ausblick.

An einem Feiertag kann man eigentlich immer recht dünne Umsätze erwarten, so auch heute. Es ist nichts Spektakuläres passiert, obwohl wir erneut ein höheres Allzeithoch erleben durften. Insgesamt wird es wohl erst am Montag wieder spannend, denn aufgrund des heutigen Feiertags werden doch einige den morgigen Brückentag für einen Kurzurlaub nutzen. Mal sehen ob es wirklich so kommt.

Einen erfolgreichen Börsentag  wünscht Ihr  – aktie.net Team

Verlinkungen dieser Seiten sind nur mit Zustimmung des Seiteninhabers erlaubt, bitte Urheberrechte beachten! Alle diese Angaben sind keine Aufforderung zum Kauf der Aktien oder eine andere Kaufaufforderung/-empfehlung, sondern spiegeln nur die persönliche Meinung des Autors wider. Es wird deshalb jegliche Haftung, gleich welcher Art ausgeschlossen!
„tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.