Seite wählen

Tagesüberblick im DAX

Auch der heutige Tag stand noch ganz unter dem Eindruck der positiven Nachrichten aus China. Selbst die Meldung, dass Zypern weitaus mehr Geld brauchen könnte, als zuletzt gedacht, beeinträchtigte die Kurse kaum. Sowohl in Deutschland mit +1,4%, als auch in Frankreich mit +1,0%, blieben die Verbraucherpreise stabil, so dass momentan keine Inflation in Sicht scheint. Als dann auch noch die USA bei den Erstanträgen für die Arbeitslosenhilfe mit 345.000 Neuanträgen unter den Prognosen von 360.000 Neuanträgen blieben, sprach wieder einmal alles für die Aktienmärkte.

 Chart- Betrachtung

Der DAX  eröffnete den Tag im Minus mit 7.799,31 Punkten und setzte wenig später auf sein Tagestief von 7.786,75 Punkten zurück, bevor dann ab etwa 10 Uhr der nachhaltige Anstieg einsetzte, der den DAX bis auf ein Tageshoch von 7.885,45 Punkten ansteigen hat lassen.

Heute wurde die sehr wichtige Widerstandslinie von 7860 Punkten überschritten und diese könnte nun zu der entscheidenden Unterstützung, im Kampf um die 8000 werden. Durch den Anstieg wurde auch die untere Trendbegrenzung des längerfristigen Aufwärtstrends überschritten, was ebenfalls ein positives Zeichen ist. Morgen hängt alles von Anschlusskäufen ab, die hoffentlich kommen werden.

Chart110413

Eckwerte im DAX

Tiefstwert : 7.786,75 (7.660,20) Höchstwert: 7.885,45 (7.822,12)

Endstand: :  7871,63 +0,78%   (7.810,63)

Die Indikatoren

Heute reichte der Anstieg um 0,78% aus, um den RSI, wie gestern von uns erwartet, über die neutrale Linie bei der 50er Marke zu bringen und dabei ein kleines Kaufsignal auszulösen. Am Ende lag der RSI bei  +52,88 Punkten (VT+49,49), mit leicht positiver Tendenz.

Der MACD  kam ebenfalls wieder in die Gänge und stieg um +31,04%, so dass der MACD mit einem Stand von  -18,26 zu -1,45 Punkten  (-26,48 zu +2,76) in den Feierabend ging. Dadurch sank der negative Abstand zur Signallinie auf -16,81 (-29,45 ) Punkte, was erneut einer deutlichen Erholung entspricht.

Gewinner und Verlierer des Tages

Heute konnte sich Infineon mit +2,88% den 1.Platz im DAX sichern, gefolgt von der Deutschen Telekom mit +2,32%. Dahinter, auf Platz 3, die Aktie von HeidelbergCement mit einem Plus von 2,0%.

Heute wieder schwächer und auf dem drittletzten Platz, die Aktie von Lanxess mit -0,31%. Dahinter die Aktie von ThyssenKrupp mit -1,32% und dem heutigen Schlusslicht im DAX, Daimler mit -2,94%

Heute lagen 24 der 30 DAX-Werte im Plus.

 Zusammenfassung und Ausblick.

Auch heute war alles auf  „China“ und deren Importe fixiert und auch der zuletzt fallende Goldpreis, aber vor allem die Umschichtungen von Anleihen in Aktien, scheinen dem DAX Auftrieb zu geben. Morgen, vor dem Wochenende muss es sich zeigen, ob die Unsicherheit und Angst zurückkehrt oder ob endlich die Hausse in Richtung Allzeithoch weitergeht. Wird das Allzeithoch nachhaltig überschritten und gehalten, könnte die große Hausse der nächsten Jahre, verbunden mit mittel- bis langfristigen Zielen im 5 stelligen Bereich beginnen. Verrückt? Wir werden sehen!

Einen erfolgreichen Börsentag  wünscht Ihr  – aktie.net Team

Verlinkungen dieser Seiten sind nur mit Zustimmung des Seiteninhabers erlaubt, bitte Urheberrechte beachten! Alle diese Angaben sind keine Aufforderung zum Kauf der Aktien oder eine andere Kaufaufforderung/-empfehlung, sondern spiegeln nur die persönliche Meinung des Autors wider. Es wird deshalb jegliche Haftung, gleich welcher Art ausgeschlossen!
„tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.