Seite wählen

Tagesüberblick im DAX

Am heutigen Dienstag kam es wie ein Donnerschlag über die Börse und die Anleger, als der deutsche ZEW-Index für Dezember veröffentlicht wurde. Bei dem Ergebnis kann man schon von einer kleinen Sensation sprechen, denn die Prognosen lagen bei -11,3 Punkten und das tatsächliche Ergebnis lag fast 18% höher, nämlich bei +6,9 Punkten. Dieses Ergebnis wurde natürlich von den Märkten mit Begeisterung aufgenommen, auch wenn die Frage bleibt, wie eine solche krasse Fehleinschätzung möglich war.

Chart- Betrachtung

Entsprechend der oben genannten Nachrichten stieg die Stimmung unter den Anlegern natürlich an und endlich machten sie ernst. Nach der Eröffnung bei 7.529,24 und einem skeptischen Test ins Minus  auf 7.518,74 Punkt, stiegen die Kurse bereits vor der Veröffentlichung des ZEW-Index auf die entscheidende Marke von 7550 Punkten und auch darüber.  Das Tageshoch wurde mit 7.596,90 Punkten, nach Markteröffnung in den USA erreicht und fast hätten die Anleger noch das Überschreiten der 7600 feiern können. Am Ende beendete der DAX den Tag bei 7589 Punkten.

Heute sorgte der sagenhafte Anstieg im ZEW-Index für einen rasanten Anstieg über die wichtige 7550 hinaus und sogar bis an die 7600 heran. Jetzt gilt es, denn die Jahresendrallye scheint gestartet zu sein und angesichts des überkauften RSI gilt nun die Devise, dass die Kurse auf keinen Fall wieder unter die Marke von 7550 fallen dürfen. Egal wo sie letztendlich stehen, um dem RSI eine Erholung zu gönnen, Hauptsache sie stehen über der Marke von 7550! Denn das dürfte der Ausgangspunkt für den Angriff auf die 7700 und deutlich höhere Kurse sein. Charttechnisch ist sogar ein Anstieg bis auf 8000 Punkte drin.

 

Eckwerte im DAX

Tiefstwert :  7.518,74 (7.457,40) Höchstwert: 7.596,90 (7.536,60)

Endstand: :  7589,75 +0,78%   (7.530,92)

Der  RSI  zog heute um +4,72 % an und drang erstmals in die überkaufte Zone ein. Zum Handelsende lag der RSI bei  +71,44  Punkten (VT+68,23). Zwar wurde nun die überkaufte Zone betreten, doch viel wichtiger ist, dass die 7550 er Marke im DAX geknackt wurde.

Der MACD  ging heute um +10,35% nach oben und beendete den Tag mit +84,13 zu +54,55 Punkten (+76,24 zu +47,15). Dadurch erreichte positive Abstand zur Signallinie einen Tagesabstand von   +29,58 (+29,09) Punkten, der allerding nur wenig über dem gestrigen Endstand lag.

Gewinner und Verlierer des Tages

Die Top 3 Gewinner des heutigen Tages, waren Aktien, die zuletzt eher unter den Flops zu finden waren. So belegte ThyssenKrupp mit +5,63%, nach Bekanntgabe einer 5 Mrd. Verlustes den 1. Platz, nach dem Motto „Es kann nur besser werden“. Dahinter folgte E.ON mit +2,60% und RWE mit +2,19%.

Flop waren Adidas  mit -0,41%, vor Merck mit  -0,76% und vor der Deutschen Post die mit -1,20% das den letzten Platz belegte.

Heute lagen  23 der 30 DAX-Werte im Plus.

 Zusammenfassung und Ausblick.

Nun ist es endlich geschafft und das Tor zur Jahresendrallye, der Widerstand bei 7550 Punkten, wurde überschritten. Dem ZEW-Index sei Dank, dass die Kurse so ansteigen konnten. Nun sollte die Rallye beginnen und man darf gespannt sein, wie weit es in den überkauften Bereich des RSI hineingehen wird. Die Anleger sollten sich den intakten Trendkanal einmal anschaun und überlegen, wo die obere Begrenzung davon liegt. Da sind rein charttechnisch, unter Ausblendung anderer Einflüsse, durchaus Kurse auch jenseits der 8000 drin !!

Einen erfolgreichen Börsentag wünscht Ihr  – aktie.net Team

Verlinkungen dieser Seiten sind nur mit Zustimmung des Seiteninhabers erlaubt, bitte Urheberrechte beachten!
Alle diese Angaben sind keine Aufforderung zum Kauf der Aktien oder eine andere Kaufaufforderung/-empfehlung, sondern spiegeln nur die persönliche Meinung des Autors wider. Es wird deshalb jegliche Haftung, gleich welcher Art ausgeschlossen!
„tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten