Seite wählen

Tagesüberblick im DAX

Auch am heutigen Tag waren die Anleger recht positiv gestimmt. Die Meldung, dass es in Deutschland im November immer noch um -0,1% fallende Verbraucherpreise gab, wurde gut aufgenommen. Allerdings dürfte diesem Ergebnis fallende Spritpreisen zugrunde liegen, während die anderen Preise eher steigende Tendenzen aufweisen, was aber in diesem Ergebnis verwischt wird. Den Anlegern war es egal, sie blieben optimistisch eingestellt.

Chart- Betrachtung

Der DAX eröffnete heute im Plus mit 7.595,20 Punkten und damit knapp unterhalb der 7600 Marke. Der Tiefstkurs des Tages wurde mit 7.590,18 Punkten bereits gegen 9 Uhr erreicht und danach startete der DAX durch. Kurz vor 14 Uhr stand der Kurs auf Tageshoch, mit 7.626,40 Punkten und beendete den Tag schließlich bei 7614 Punkten deutlich über der 7600er Unterstützung.

Im Chart sehen wir die zielstrebige Eroberung der 7600 Punkte Marke. Allerdings ist der Kurs, besonders im RSI etwas überhitzt, so dass eine kurze Erholung günstig wäre. Dazu reicht es durchaus, oberhalb der 7600 einfach seitwärts zu gehen, bis sich die Indikatoren wieder entspannt haben. Danach könnte der Anstieg beruhigt weitergehen. Vermutlich bremst jetzt die Fiskal-Klippe, bzw. die Diskussion darüber, die Kurse ein wenig ab, bis es nach einer Lösung des Themas, zu einem Hype in den USA kommen könnte. Auch die Commerzbank Anleger spekulieren darauf, dass es neues Geld aus den USA geben könnte, was Banken insgesamt gut tun würde.

Die 8000er Linie ist nun eingezeichent und ganz so weit ist es bis dahin nicht mehr….

 

Eckwerte im DAX

Tiefstwert :   7.590,18 (7.518,74) Höchstwert: 7.626,40 (7.596,90)

Endstand: :  7.614,79 +0,33%   (7589,75)

Der  RSI  stieg heute nur verhalten, um +1,77 % an und steht mit +72,71  Punkten (VT+71,44) in der überkaufte Zone, doch scheint es bisher keine Tendenzen für einen Rückfall zu geben.

Der MACD  stieg um +8,59% nach oben und erreichte einen Endstand von  +91,36 zu +61,91 Punkten (+84,13 zu +54,55). Der positive Abstand zur Signallinie sank dadurch wieder minimal, auf einen aktuellen Stand von  +29,45 (+29,58) Punkten, blieb also praktisch unverändert zum Vortag.

Gewinner und Verlierer des Tages

Erneut belegte ThyssenKrupp den 1.Platz mit +3,78%. Dahinter folgte die Commerzbank, mit +2,67% und die Deutsche Lufthansa, mit 2,01%..

Hinten landete wieder die Aktie von Merck, die mit  -0,76% den drittletzten Platz erreichte. Dahinter FMC mit –0,78%  und als heutiges Schlusslicht, die Aktie von Infineon, die mit -1,08% den letzten Platz belegte.

Heute lagen  16 der 30 DAX-Werte im Plus.

 Zusammenfassung und Ausblick.

Heute waren die Anleger wieder optimistisch genug, die nächste Hürde von 7600 Punkten zu überschreiten und zu halten.  Leider liegt der RSI im überkauften Bereich, der früher oder später eine Korrektur fordern wird, doch aktuell scheint sich das noch nicht auszuwirken. Auffällig ist aber, dass eher schwache Werte, wie Thyssen und die Commerzbanjk, wohl von Zockern getrieben, den Kursanstieg ausmachten, während die breitere Maße werde in die Plus- als in die Minusrichtung besonders ausschlugen. Die Anleger scheinen also vorsichtiger geworden zu sein und das ist angesichts unseres RSI auch gut so.

 

Einen erfolgreichen Börsentag wünscht Ihr  – aktie.net Team

Verlinkungen dieser Seiten sind nur mit Zustimmung des Seiteninhabers erlaubt, bitte Urheberrechte beachten!
Alle diese Angaben sind keine Aufforderung zum Kauf der Aktien oder eine andere Kaufaufforderung/-empfehlung, sondern spiegeln nur die persönliche Meinung des Autors wider. Es wird deshalb jegliche Haftung, gleich welcher Art ausgeschlossen!
„tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten