Seite wählen

Tagesüberblick im DAX

Heute gab es nur wenige Meldungen aus den USA wobei wir mit den Verbraucherpreisen beginnen wollen, die wie erwartet bei +0,7% liegen, wodurch keine Inflationssorgen aufkommen sollten. Noch eine Meldung zum 4.Quartal 2012 in dem die Leistungsbilanz mit -110,42 Mrd. US$ (-113,10 Mrd. US$) etwas besser ausgefallen ist, wie es die Prognosen vorhersahen, allerdings auf wirklich tiefem Niveau. Positiv zeigte sich dagegen der Verlauf Erstanträge für die Arbeitslosenversicherung der nicht nur um 10.000 Anträge im Vergleich zur Vorwoche sank, sondern mit 332.000 (350.000) Anträgen auch deutlich unter den Prognosen lag. Auswirkungen hatten diese Daten heute nur marginal auf den DAX, denn dieser zeigte sich heute ziemlich stark.

Chart- Betrachtung

Der DAX eröffnete den Tag stark bullisch und lag mit 8.013,25 Punkten mehr als 40 Punkte über dem gestrigen Schlusskurs.  Das Tagestief lag mit 8.011,22 Punkten gerade einmal 2 Punkte tiefer, während das Hoch  mit 8.060,26 Punkten, endlich den nötigen Abstand zur Marke von 8000 aufgebaut hat.

Gestern hatten wir noch von der Anspannung berichtet, die förmlich, in Erwartung der  Richtung in die der Ausbruch erfolgen wird zu spüren sei und heute war der Ausbruch endlich da. Jetzt kommt es darauf an, ob der Ausbruch nachhaltig ist und ob nun auch bald der Angriff auf das Allzeithoch erfolgt, welches wir durch eine fett eingezeichnete, violette Linie markiert haben.

Chart140313

Eckwerte im DAX

Tiefstwert : 8.011,22 (7.942,37) Höchstwert: 8.060,26 (7.978,84)

Endstand: :  8.058,37 +1,10%   (7.970,91)

Die Indikatoren

Der RSI  stieg heute deutlich stärker wie zuletzt, um +6,56% auf einen Tagesendstand von    +66,82 Punkten (VT+62,70) und hat damit die Mitte des  bullischen Bereich überschritten.

Der MACD  steige heute ebenfalls an und legte um +11,56% zu.  Hier endete der Handelstag mit einem Endstand von  +86,86 zu +56,58  Punkten  ( +77,87 zu +49,00  ) so dass sich der  positive Abstand zur Signallinie den dritten Tag in Folge verringerte und zwar  auf +30,28 ( +32,36) Punkte.

Gewinner und Verlierer des Tages

Top 1 im DAX war heute die Deutsche Lufthansa mit +3,62%, vor HeidelbergCement mit +3,00% und der Deutschen Börse, die mit 2,19% auf dem dritten Rang lag.

Infineon verbesserte sich heute um einen auf den drittletzten Platz mit -0,91%. Dahinter lag VW mit -1,11%  vor dem erneuten Schlusslicht, Commerzbank die weiter unter der  Ankündigung einer Kapitalerhöhung zu leiden hatte und mit -5,23% abgeschlagen Letzter wurde.

Heute lagen 22 der 30 DAX-Werte im Plus.

 Zusammenfassung und Ausblick.

Heute also ein klarer Vorteil für die Bullen, die endlich Mut fassten und den Sprung über die 8000 vollendeten. Da dies ohne Zaudern und Zagen von statten ging, können wir darauf hoffen, dass der Kurs auch oberhalb der 8000 ins Wochenende gehen könnte. Ob dabei doch noch ein Angriff auf das Allzeithoch eingeleitet wird oder nicht, bleibt abzuwarten

Einen erfolgreichen Börsentag  wünscht Ihr  – aktie.net Team

Verlinkungen dieser Seiten sind nur mit Zustimmung des Seiteninhabers erlaubt, bitte Urheberrechte beachten! Alle diese Angaben sind keine Aufforderung zum Kauf der Aktien oder eine andere Kaufaufforderung/-empfehlung, sondern spiegeln nur die persönliche Meinung des Autors wider. Es wird deshalb jegliche Haftung, gleich welcher Art ausgeschlossen!
„tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.