Seite wählen

Tagesüberblick im DAX

Die Woche im DAX endet über der Marke von 8000 Punkten, was wohl die wichtigste Nachricht für Anleger in Deutschland am heutigen Tag war. Zudem war heute ein Verfallstermin, der aber nicht so richtig für Stimmung sorgte.

Eher Nebensache waren die Verbraucherpreise für Europa im Februar, die nur um +1,3% (+1,8%) nach oben gingen. In den USA stiegen sie dagegen etwas stärker als erwartet, um +0,6% (+0,7%) und auch die Stimmung der Verbraucher lag dort mit 71,8 (78,0) deutlich unter den Erwartungen. Gestiegen sind dagegen im Februar die Industrieproduktion +0,7% (+0,4%) und die Kapazitätsauslastung 79,6% (79,3%), was ein gutes Zeichen ist.

Chart- Betrachtung

Der DAX eröffnete den Tag mit 8.074,03 Punkten und stieg wenig später auf sein Tageshoch das mit 8.074,47 Punkten nur 0,44 Punkte höher lag.  Fast genau um 15 Uhr schafften es die Bären sogar, die Kurse unter die 8000 zu drücken, so dass die Kurse auf 7.996,95 Punkte absanken, doch das war es dann in diese Richtung und war wohl dem Verfallstermin geschuldet. Danach ging es wieder nach oben, so dass der Tag mit 8042,85 Punkten beendet werden konnte

Selbst am Verfallstermin konnte die Unterstützung von 8000 Punkten gehalten werden, was äußerst wichtig für den weiteren Verlauf im Dax sein dürfte. Immerhin kann man davon ausgehen, dass eine nicht unerhebliche Anzahl von Papieren, auf einem deutlich tiefer gelegenen Kurs ausgerichtet waren, was der kurze Rücksetzer im Intradaychart auch angezeigt hatte. Aber die Bullen hatten alles im Griff.

Chart150313

Eckwerte im DAX

Tiefstwert : 7.996,95 (8.011,22) Höchstwert: 8.074,47 (8.060,26)

Endstand: :  8.042,85 -0,19%   (8.058,37)

Die Indikatoren

Der RSI  gab vor dem Wochenende wieder etwas nach und sank um -2,07% auf einen Wochenendstand von    +65,44 Punkten (VT+66,82) und liegt damit fast genau in der Mitte des  bullischen Bereichs.

Der MACD  konnte dagegen nochmals ansteigen und legte um +5,55% zu.  Für den MACD  endete die Handelswoche  mit einem Endstand von  +91,69 zu +63,60  Punkten  ( +86,86 zu +56,58  ) so dass der  positive Abstand zur Signallinie den inzwischen vierten Tag in Folge schrumpfte. Zum Wochenschluss betrug der Abstand +28,09 ( +30,28) Punkte.

Gewinner und Verlierer des Tages

Die letzten Top 3 dieser Woche setzten sich aus folgenden Aktien zusammen. 1. Platz K+S mit +2,16%, vor Münchner Rückversicherung  mit +2,11% und auf dem dritten Platz  lag die Deutsche Börse, mit +1,30%.

Verlierer waren am letzten Handelstag der Woche die Allianz mit -1,06%, vor BMW mit -1,33% und auf dem letzten Platz, die gestern noch einen Platz besser platzierte Aktie von VW, die  mit -2,64%  heute Letzter wurde.

Heute lagen 16 der 30 DAX-Werte im Plus.

 Zusammenfassung und Ausblick.

Der Verfallstermin hat heute dafür gesorgt, dass eigentlich nichts passiert ist, wenn man einmal von dem kurzen Absacker gegen 15 Uhr absieht. Während den Verfallsterminen gelten in der Regel andere Gesetze, so dass es heute eher im Kreis ging und am Ende eine Nullrunde herauskam. Das ist aber nicht weiter schlimm, da sich die Kurse so auf jeden Fall stabilisieren und beruhigen konnten. Nächste Woche könnte es deshalb schon wieder in Richtung Allzeithoch gehen.

Einen erfolgreichen Börsentag  wünscht Ihr  – aktie.net Team

Verlinkungen dieser Seiten sind nur mit Zustimmung des Seiteninhabers erlaubt, bitte Urheberrechte beachten! Alle diese Angaben sind keine Aufforderung zum Kauf der Aktien oder eine andere Kaufaufforderung/-empfehlung, sondern spiegeln nur die persönliche Meinung des Autors wider. Es wird deshalb jegliche Haftung, gleich welcher Art ausgeschlossen!
„tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.