Seite wählen

Tagesüberblick im DAX

Nach dem gestrigen Tag verharrten die Anleger auch heute wieder in Unsicherheit und dies dürfte sich  vor dem Wochenende wohl auch nicht mehr ändern. Auch die Meldungen aus der US-Wirtschaft, drückten zusätzlich auf die Stimmung. So lag der Index der Frühindikatoren März mit -0,1% (+0,2%) genauso unter den Erwartungen, wie der Philadelphia-Fed-Index  für April, der zwar mit +1,3% im Plus lag, doch deutlich unter der Prognose von +2,5%. Zu allem Übel  stiegen auch noch die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe um 4000, auf 352.000 Neuanträge an. Die Prognose lag hier bei 350.000 Neuanträgen.

 Chart- Betrachtung

Der DAX  eröffnete den Tag im positiven Bereich zum Vortag, mit 7.519,67 Punkten und konnte sich bis zum Handelseintritt der US-Börsen auch im Plus halten und ein Tageshoch von  7.556,55 Punkten erreichen. Um 16 Uhr waren die Kurse aber bereits weit im Minusbereich angekommen und das Tagestief wurde mit  7.436,78 Punkten markiert. Hier erfolgte ein doppelter Test der 7450, die zwar kurzfristig unterschritten wurde, aber am Ende doch wieder erobert werden konnte.

Der Dax versuchte es heute mit einer Erholung, der aber durch die US-Börsen Meldungen, wieder ein schnelles Ende bereitet wurde. Dabei hatte der Tag noch positiv begonnen und sowohl die 7500, als auch die 7550 konnten überschritten werden. Leider schaffte es der Dax nach dem Test der 7450 Punkte nicht wieder so weit nach oben, dass die 7500 erreicht werden konnte und so bleibt dieses sonst positive Signal für morgen, leider verwehrt..

Chart180413

Eckwerte im DAX

Tiefstwert :   7.436,78 (7.473,07) Höchstwert: 7.556,55 (7.722,46)

Endstand: :   7473,73 -0,39%   (7.503,03)

Die Indikatoren

Der  RSI gab heute im Vergleich zum Vortag, wieder moderater, um -3,03% nach, doch blieb die negative Tendenz weiter bestehen. Am Ende des Tages lag der RSI mit  +34,20 Punkten (VT +35,27) schon gefährlich nahe an der überverkauften Zone.

Der MACD  gab auch heute wieder deutlich um –31,83% nach. Aktuell steht dieser Indikator nun bei  -67,87 zu -31,01 Punkten  (-51,48 zu -21,79) , was den negativen Abstand zur Signallinie deutlich auf -36,66 (-29,69) Punkte ausdehnte. Die Tendenz ist weiter deutlich  negativ.

Gewinner und Verlierer des Tages

Heute schafften es mit Bayer +1,56% und Infineon mit +1,49%, gleich zwei der gestrigen Flop 3 auf die vorderen Plätze. Dahinter, auf Platz 3, lag  die Aktie von Fresenius SE mit +1,33%.

Die Flop des Tages waren heute VW mit -2,09% , gefolgt von der Deutschen Lufthansa  mit -2,48% welche den  letzten Platz mit der  Aktie von RWE heute teilte.

Heute lagen 9 der 30 DAX-Werte im Plus.

 Zusammenfassung und Ausblick.

Unsicherheit und der Blick auf eine geschwächte Wirtschaft in den USA und China, sorgten für erneut schwache Kurse und Nervosität unter den Anlegern. Nachdem der Tag recht positiv begonnen hatte, sorgten die schwachen US-Daten für einen erneuten Niedergang und so darf man vermuten, dass sich die Stimmung auch morgen, so kurz vor dem Wochenende, in Grenzen halten sollte.

Einen erfolgreichen Börsentag  wünscht Ihr  – aktie.net Team

Verlinkungen dieser Seiten sind nur mit Zustimmung des Seiteninhabers erlaubt, bitte Urheberrechte beachten! Alle diese Angaben sind keine Aufforderung zum Kauf der Aktien oder eine andere Kaufaufforderung/-empfehlung, sondern spiegeln nur die persönliche Meinung des Autors wider. Es wird deshalb jegliche Haftung, gleich welcher Art ausgeschlossen!
„tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.