Seite wählen

Tagesüberblick im DAX

Und schon ist wieder eine Börsenwoche vorüber, die es richtig in sich hatte. Auch der Freitag war sehr positiv, nicht zuletzt wegen einem überraschend guten Ifo-Index, den so kaum jemand auf der Rechnung hatte. Während das deutsche BIP wie prognostiziert bei +0,2% lag, übertraf der Ifo Geschäftsklimaindex November mit 101,4 Punkten die Prognosen (99,5) deutlich. Auch in Frankreich lag der Geschäftsklimaindex November mit 88 über den Erwartungen von 86 Punkten. Kein Wunder also, dass die Anleger recht optimistisch blieben.

 Chart- Betrachtung

Der Dax eröffnete den Freitag mit 7.258,33 Punkten. Kurz danach sackten die Kurse ab und erschreckten die Anleger, denn es ging deutlich ins Minus, bis zum Tagestief von 7.219,55 Punkten. Dort trafen dann so nach und nach die positiven Meldungen ein, die den Anstieg immer mehr beschleunigten und schließlich in ein  Tageshoch, bei 7.311,55 Punkten mündete.

Mit unserer Prognose, dass wenn es nicht Freitag wäre und damit ein bevorstehendes Wochenende, so wäre ein Ausbruch nach oben zu erwarten… lagen wir wieder einmal goldrichtig, außer eben, dass der Ausbruch trotz des Freitages kam und die Kurse sogar über die 7270 und die 7300 steigen lies. Der DAX hangelt sich an der neu eingezeichneten Trendlinie entlang, kommt aber bald an stärkere Widerstände. Da der Schlusskurs erneut nur knapp unter dem Tageshoch lag, sieht es auch für den Montag gut aus und die Anleger dürfen auf einen starken Wochenbeginn hoffen, vorausgesetzt natürlich, dass es nirgends zu Katastrophen o.ä. kommt.

 

Eckwerte im DAX

Tiefstwert : 7.219,55 (7.205,20) Höchstwert: 7.311,55 (7.253,02)

Endstand: :  7.309,13 +0,89%   (7.244,99)

Der  RSI  konnte sich heute ähnlich wie gestern erholen und stieg  um +7,12 % an, so dass der  RSI mit +56,54  Punkten (VT+52,78) das gestrige Kaufsignal bestätigte.

Im  MACD  ging es sogar um +41,94% nach oben und dieser Anstieg sorgte dafür, dass der MACD deutlich gestärkt  mit -18,58 zu -30,93  Punkten (-32,01 zu -34,02) ins Wochenende gehen durfte.   Der positive Abstand zur Signallinie unterstreicht diesen positiven Trend und  beträgt nun +12,35 (+2,02) Punkte. Das sah richtig gut aus.

Gewinner und Verlierer des Tages

Die letzte Top1 Aktie in dieser Woche war Linde, mit +2,01% vor ThyssenKrupp mit 2,00% und der Dt. Börse, die mit einem Plus von +1,93% den 3.Platz belegen konnte.

Die Flop-Werte am letzten Handelstag waren  Dt. Telekom mit -0,12%,  FMC mit -0,16% und ganz hinten die Commerzbank mit -1,60%, nachdem sie gestern noch auf dem 1.Platz lag.

Heute lagen  24 der 30 DAX-Werte im Plus.

 Zusammenfassung und Ausblick.

Der DAX war auch zum Wochenschluss hin überraschend gut gelaunt und konnte so ein Wochenplus von 2,86% hinlegen. Auffallen waren wieder einmal die volatile Infineon und auch die Commerzbank, die so manchem Anleger Sorgen bereiten dürften. Nachdem die Kurse nun sogar über die 7300 steigen konnten, dürfte es in der kommenden Woche einen Angriff auf die 7400 geben. Dort, an der 7400 entscheidet sich dann, wohin kurzfristig Tage gehen wird, weiter nach oben oder ein Stück nach unten.

Ein schönes Wochenende wünscht Ihr  – aktie.net Team

Verlinkungen dieser Seiten sind nur mit Zustimmung des Seiteninhabers erlaubt, bitte Urheberrechte beachten!
Alle diese Angaben sind keine Aufforderung zum Kauf der Aktien oder eine andere Kaufaufforderung/-empfehlung, sondern spiegeln nur die persönliche Meinung des Autors wider. Es wird deshalb jegliche Haftung, gleich welcher Art ausgeschlossen!
„tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten