Seite wählen

Tagesüberblick im DAX

Nach dem gestrigen starken Tag im DAX, sind heute Anschlusskäufe gefragt und die kamen tatsächlich. An „normalen“ Tagen wären die Kurse vermutlich alleine aufgrund des schwachen  Ifo-Index von 104,40 (106,2) in den Keller gegangen. Spätestens als dann auch noch aus den USA mit -5,7%  (-2,9%) ein sehr schwacher Auftragseingang langlebiger Güter für den März gemeldet wurde, hätten wir fallende Kurse gesehen, aber nicht so heute. Denn auch heute ging es wieder um die Charttechnik und da ist es völlig egal, welche Meldungen am Markt ankommen. Ob das lange gut geht?

 Chart- Betrachtung

Der DAX  eröffnete mit 7.656,76Punkten, knapp unter dem Vortagesendkurs und damit im Minus, doch lag das Tagestief gerade einmal 0,54 Punkte tiefer. Der Rest des Tages war wieder in Grün, denn die Anschlusskäufe und die Nachzügler unter den Anlegern waren da und brachten den Kurs bis auf ein Hoch von 7.767,36 Punkten nach oben. Der Dax also in Feierlaune.

Charttechnisch war diese heutige Aktion fast ein Muss, denn leicht hätte es auch einen Rückschlag geben können. Dies wurde durch die geballte Anwesenheit der Bullenmacht verhindert und gleichzeitig wurden die Widerstände bei 7700 und 7750 in Unterstützungen verwandelt.

Chart240413

Eckwerte im DAX

Tiefstwert :  7.656,22 (7.442,36) Höchstwert: 7.767,36 (7.664,22)

Endstand: :   7759,03 +1,32%   (7658,21)

Die Indikatoren

Der  RSI ging heute erneut deutlich, um +11,22% nach oben. Damit übersprang er die neutrale Linie und erzeugte den zweiten Tag in Folge ein Kaufsignal. Am Ende waren es    +52,23 Punkte (VT +46,96) mit denen der RSI  aus dem Handel ging. Die Tendenz hat nun auf positiv gewechselt.

Der MACD  feierte  heute ebenfalls mit und stieg um  +20,21% an. Zwar gab es hier noch kein Kaufsignal, weil die Kurse am Ende bei -63,69 zu -57,89 Punkten  (-79,81 zu -56,44) lagen, doch konnte der negative Abstand zur Signallinie sehr deutlich, bis  auf -5,8 (-23,37) Punkte reduziert werden. Hier könnten wir morgen schon ein Kaufsignal sehen!

Gewinner und Verlierer des Tages

Heute führte die Deutsche Post den DAX  mit +4,49% an. Dahinter auf Platz 2 SAP mit +3,10% und auf dem 3.Platz die Aktie von ThyssenKrupp mit +2,90%.

Drittletzter Wert war heute Henkel mit -1,13%, vor dem Vorletzten Fresenius SE mit -1,36% und wie in den beiden Vortagen erneut auf dem letzten Platz, die Aktie der Commerzbank, mit -3,52%. Heute lag die Aktie wieder weit vom PennyStock Niveau entfernt, doch sollte man sich nicht täuschen lassen, denn hier wurden 10 Aktien zu einer einzelnen Aktie gebündelt, damit die Kapitalerhöhung durchgeführt werden kann..

Heute lagen 23 der 30 DAX-Werte im Plus.

 Zusammenfassung und Ausblick.

Die gestrige Aktion durch Großanleger lockte heute zusätzlich Anleger in den DAX, so dass zu keiner Zeit die Gefahr eines Rücksetzers bestand und sogar die wichtige Marke von 7750 wieder überstiegen werden konnte. Jetzt muss diese gehalten werden, was angesichts der Tatsache, dass der RSI gerade einmal die 50er Linie überstiegen hat, eigentlich kein Problem darstellen sollte. Potential ist da. Vielleicht sogar bis zum Allzeithoch?

Einen erfolgreichen Börsentag  wünscht Ihr  – aktie.net Team

Verlinkungen dieser Seiten sind nur mit Zustimmung des Seiteninhabers erlaubt, bitte Urheberrechte beachten! Alle diese Angaben sind keine Aufforderung zum Kauf der Aktien oder eine andere Kaufaufforderung/-empfehlung, sondern spiegeln nur die persönliche Meinung des Autors wider. Es wird deshalb jegliche Haftung, gleich welcher Art ausgeschlossen!
„tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.