Seite wählen

Tagesüberblick im DAX

Der heutige Tag war in Abhängigkeit der eingetroffenen Meldungen erfreulich positiv. Zuerst dämpften zwar die Nachrichten über die Abstufung Spaniens um 2 Stufen den Optimismus, doch dann erfreuten die positiven Meldungen aus Italien und die überraschend guten Quartalszahlen aus den USA die Anleger und trieben die Kurse deutlich nach oben.

DAX-Chart

Der DAX begann den Tag mit 6.662,31 Punkten und lag damit deutlich im Minus zum Vortag. Grund war die Abstufung Spaniens, die allerdings recht schnell weggesteckt werden konnte. Danach kannten die Kurse nur noch die Richtung nach oben. Dabei wurde die 6800 gegen 15 Uhr deutlich überschritten, was allerdings Gewinnmitnahmen auslöste und die Kurse wieder bis auf knapp über 6750 nach unten brachte. Mit der Eröffnung der US-Börsen und den von dort eintreffenden guten Quartalszahlen, zog der Dax aber wieder an, so dass er sogar am Ende wieder die 6800 überschreiten und sogar in´s Wochenende retten konnte. Das Anlegervertrauen war wieder zurückgekehrt.

Die nächste rote Linie ist das Ziel, das es zu knacken gilt. Ob das nächste Woche geschieht, ist laut Chart durchaus möglich.

 

Eckwerte im DAX

Tiefstwert: 6.652,51 (6.642,04) Höchstwert: 6.825,41 (6.750,65)

Endstand: :  6.801,32 +0,91%   (6.739,90)

Gestern hatten wir noch darauf hingewiesen, dass bei einem Überschreiten der 50er Linie, es wohl unweigerlich zu einem Kaufsignal kommen würde, wenn der heute Tag positiv verlaufen würde und schon ist dies eingetreten. Der RSI stieg um 5,3% und erreichte die 51,35, was ein Kaufsignal auslöste, das den DAX natürlich attraktiv für Anleger machte.

Auch beim MACD ging es heute deutlich um 19,96% nach oben. Der Indikator steht nun aktuell bei -48,75 zu -54,89 (VT – 60,90 zu -56,42)und hat die  Signallinie damit um 6,14 Punkte überschritten und das von uns für heute erwartete Kaufsignal ausgelöst. Da die 6800 im DAX gehalten wurde, könnte sich dieses Kaufsignal in der kommenden Woche noch verstärken. Hier wird es nun richtig spannend

 Gewinner und Verlierer des Tages

Bei solchen Umsätzen schaffte es die Dt.Börse +3,87% an die Spitze der DAX-Werte. Dahinter folgte VW  +3,39%  und liegt damit bereits den 3.Tag deutlich im Plus. Platz 3 belegte HeidelbergCement mit +3,15%, die gestern noch unter den Verlierern zu finden war.

Trotz des starken Tages, gab es auch 6 Werte, die im roten Bereich lagen. Die Verlierer des Tages waren Beiersdorf  -0,87% , vor Daimler -1,37% die eigentlich richtig gute Zahlen ablieferten und  deutlich abgeschlagen das Schlusslicht Münchener Rückversicherung mit minus -6,15% und das  trotz optimistischer Aussicht auf das Jahresergebnis..

 Zusammenfassung und Ausblick

Das Anlegervertrauen war heute tatsächlich so groß, dass der Kurs die 6800 überschreiten und am Ende auch halten konnte. Sollte sich das in der kommenden woche so fortsetzen, werden sich viele Anleger, die auf weiter fallende Kurse gehofft hatten, genötigt sehen einzusteigen. Dies könnte dazu führen, dass endlich der Angriff auf die 7000 beginnt und hoffentlich endlich auch durchgezogen wird. Man kann nur hoffen, dass die Aktien in den Händen der Langfristanleger liegen, die nicht gleich wegen jedem Hüsteln der Börse wieder verkaufen, sondern auch einmal einen Rückgang aushalten. Denn nur dann kann es wirklich zu einem nachhaltigen Überschreiten der 7000 kommen, was einen weiteren Anstieg auslösen sollte.

Ein schönes Wochenende  wünscht Ihr  – aktien.net Team

Verlinkungen dieser Seiten sind nur mit Zustimmung des Seiteninhabers erlaubt, bitte Urheberrechte beachten!
Alle diese Angaben sind keine Aufforderung zum Kauf der Aktien oder eine andere Kaufaufforderung/-empfehlung, sondern spiegeln nur die persönliche Meinung des Autors wider. Es wird deshalb jegliche Haftung, gleich welcher Art ausgeschlossen!
„tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.