Seite wählen

Tagesüberblick im DAX

Heute erreichten uns wieder je zwei Wirtschaftsnachrichten aus den USA und Deutschland. So wurde der Case-Shiller-Hauspreisindex  für 20 Städte im November unverändert bei +5,5% gemeldet, während der  Index zum Verbrauchervertrauen im Januar überraschen deutlich auf 58,6 Punkte nachgab. Erwartet wurden 64,8 Punkte. In Deutschland stiegen im Dezember die  Importpreise nur um +0,3% (+0,8%), was dem Konsum gut tut. Diese wirkte sich wohl schon im GfK Konsumklimaindikator für Februar aus, denn der stieg auf 5,8 Punkte, und liegt damit 0,1 über den Prognosen.

Chart- Betrachtung

Der DAX eröffnete heute erneut leicht im Plus, mit 7.841,96 Punkten. Doch bereits im Verlauf des  Vormittags, gaben die Kurse nach und um die Mittagszeit wurde die 7800 getestet. Allerdings konnte sie standhalten, so dass sich der Abgabedruck wieder auflöste und die Anleger in den Markt zurückkehrten. Gegen 16 Uhr wurde dann wieder der positive Bereich betreten und die Kurse stiegen bis zum Handelsende gleichmäßig weiter an. Kurz vor Handelsende wurde dann das Tageshoch von 7.857,14 Punkten markiert, bevor es knapp unter 7850 Punkten  in den Feierabend ging.

Der Dax konnte sich heute nach einem Test  der 7800 wieder in Richtung „Norden“ aufmachen und zwischenzeitlich sogar die 7850 überschreiten, doch leider nicht halten. Noch sind die Kurse nicht überhitzt, so dass es zu einem Test der 7900 kommen könnte. Dies sollte aber bald geschehen, bevor sich der RSI der 70er Marke nähert.

Chart290113

Eckwerte im DAX

Tiefstwert : 7.800,12 (7.832,74) Höchstwert: 7.857,14 (7.871,79)

Endstand: :  7.848,57 +0,20%   (7833,00)

Der RSI stieg heute leicht, um +1,63%  an und erreichte einen Tagesendstand von +65,65 Punkten (VT+64,59). Somit liegt er immer noch nahezu in der Mitte der bullischen Zone, mit einiges an Platz für einen weiteren Anstieg..

Der MACD  stieg heute um 5,41+% an und erreichte einen Endstand von  64,36 zu 61,65  Punkten  ( 61,06 zu 60,97) wodurch der  Abstand zur Signallinie auf +2,71 (+0,09) Punkte anwachsen konnte. Dadurch wurde das gestrige Kaufsignal bestätigt!!

Gewinner und Verlierer des Tages

Heute konnte ThyssenKrupp mit +2,69% den ersten Platz belegen, nachdem Gerüchte über einen baldigen Verkauf des brasilianischen Stahlwerks aufkamen. Auf Platz zwei folgte Henkel mit +2,04%,  gefolgt von der zuletzt sehr schwachen Aktie von E.ON, die mit  +1,99% den dritten Platz erreichte.

Flop waren heute Lanxess, die mit -0,83% Flop 3 war, gefolgt von Infineon mit -2,51% und als Flop des Tages die Aktie von Bayer mit -2,79%

Heute lagen  21 der 30 DAX-Werte im Plus.

 Zusammenfassung und Ausblick.

Die Anleger wollen steigende Kurse sehen und stiegen deshalb nach dem Test der 7800 er Unterstützungslinie deutlich nach oben. Leider fehlte am Ende das Quäntchen Glück, das einen Kurs über der 7850 hätte sichern können. Aber wirklich schlimm ist das im Moment nicht, denn die Kurse sind nach wie vor nicht überhitzt und es könnte bis nahe an die 7900 gehen in den nächsten Tagen.

.

Einen erfolgreichen Börsentag  wünscht Ihr  – aktie.net Team

Verlinkungen dieser Seiten sind nur mit Zustimmung des Seiteninhabers erlaubt, bitte Urheberrechte beachten! Alle diese Angaben sind keine Aufforderung zum Kauf der Aktien oder eine andere Kaufaufforderung/-empfehlung, sondern spiegeln nur die persönliche Meinung des Autors wider. Es wird deshalb jegliche Haftung, gleich welcher Art ausgeschlossen!
„tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten